Eigene Sauna im Garten

Es gibt doch nichts Schöneres, als einen Saunagang zuhause zu genießen! Doch wer will noch eine Sauna in die eigenen vier Wände bauen? Es ist umständlich, kostet Platz und das herrliche Gefühl nach einem Saunagang stellt sich auch nicht so richtig ein. Viel schöner und naturnaher ist eine Gartensauna! So eine Sauna macht die grüne Wellness-Oase mit Pool, Terrasse und gemütlichen Sitzecken doch erst so richtig perfekt. Aber was ist bei der Gartensauna zu beachten? Wie lässt sich die Außenanlage drumherum attraktiv gestalten? Und welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich im Innenraum der Sauna an? gartentyp weiß Rat.

Eigene Sauna im Garten - was gibt es zu beachten?

In der eigenen Gartensauna so richtig entspannen, Privatsphäre genießen, ohne lange Wege zur nächsten öffentlichen Sauna zurücklegen zu müssen: Das ist Luxus für die Seele und den Körper. Aber ehe Du unbedacht eine Sauna kaufst, solltest Du einige Dinge beachten.

Brauche ich eine Baugenehmigung für die Gartensauna?

Wie bei allen Bauvorhaben auf dem eigenen Grundstück, stellt sich zu Beginn die Frage, ob man für die Gartensauna eine Baugenehmigung braucht. Da eine Sauna im Garten als Gartenhaus eingestuft wird, gelten hier die Vorschriften der einzelnen Bundesländer. Bis zu einem bestimmten Volumen ist keine Baugenehmigung notwendig. Ist die Sauna im Grünen aber etwas größer, bist Du mit einer Baugenehmigung vor teils sehr hohen Geldstrafen geschützt.

Abstand zur Grundstücksgrenze

Ein zweiter wichtiger Punkt vor dem Bau einer Gartensauna, ist die Einhaltung von Abständen zur Grundstücksgrenze. Dieser Abstand beträgt in der Regel drei Meter, kann aber in den einzelnen Gemeinden auch abweichen. In der Baugenehmigung sind die Abstände geregelt. Kümmere Dich aber auch bei kleineren Saunahäusern um klare Absprachen, damit späterer Ärger mit dem Nachbarn ausgeschlossen ist.

Das richtige Bauholz für die Wände sind entscheidend

Wichtig ist, die richtige Wahl beim Bauholzes für eine Gartensauna zu treffen. Wenig geeignet sind Holzarten, die bei Hitze schnell knarzen, sich verziehen oder sogar splittern. Hölzer von nordischen Baumarten wie der kanadischen Hemlock Tanne, finnischer Polarfichte oder nordischer Fichte sind empfehlenswert. Diese Holzarten sind stabil, und besitzen sehr gute isolierende Eigenschaften. Hochwertiges und solides Holz ist auch für die Inneneinrichtung der Gartensauna wichtig. Hier glänzen die heimische Tanne oder auch die Espe mit ihren angenehmen Eigenschaften.

Fundament und Böden für die Gartensauna

Damit Du lange Freude an Deiner Sauna hast, muss sie auf einem guten Fundament stehen. So ist die Gartensauna gegen Feuchtigkeit aus dem Boden geschützt. Geeignet sind sowohl vollflächige Bodenplatten aus Beton und Betoneinzelelemente wie auch Pflastersteine aus Beton.

Für den Boden im Innenraum der Gartensauna ist die Auswahl an Materialien und Arten wieder vielfältiger. Wir von gartentyp beraten Dich gerne.

Die passende Außenanlage rund um Deine Gartensauna

Was nützt die schönste Gartensauna, wenn der Bereich drumherum, wie eine Baustelle aussieht? Die Gestaltung des Außenbereiches lässt die Sauna mit dem Garten verschmelzen. Natürlich und gemütlich soll es sein. Je nachdem, in welchem Stil Dein Garten gehalten ist, kannst Du den Bereich vor der Sauna mit Naturstein oder Holz versehen. Darauf läuft es sich angenehm zur Abkühlung im Pool oder auf dem Weg zur Gartendusche. Zudem finden gemütliche Liegen und große Kübelpflanzen hier Platz. Ein Paravent oder eine schöne Hecke schützt Dich vor neugierigen Blicken.

gartentyp hilft Dir bei der Auswahl der Gartensauna, der Beheizung, Beleuchtung, Innengestaltung und der Gestaltung der Außenbereiche. Nimm Kontakt zu uns auf. Wir beraten Dich gern und machen Deine Gartensauna zu einem echten Wohlfühlort!

Ausstattungsmerkmale einer Gartensauna

Gartensaunen bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Welche Beheizung soll Deine Gartensauna haben? Willst Du eine Gartensauna mit Vorraum, mit Glasflächen und Oberlichtern, und wie soll die Beleuchtung in und um die Sauna herum eigentlich aussehen?

Gartensauna mit Holzofen

Für eine Gartensauna brauchst Du auch einen Saunaofen. Moderne Saunen funktionieren in der Regel mit elektrobetriebenen Heizmitteln. Dafür sind eine Starkstromleitung und die fachmännische Installation durch einen Elektriker zwingend erforderlich.

Urgemütlich wird es mit einem Holzofen für die Sauna. Um das finnische Gefühl zu genießen, benötigst Du aber eine Genehmigung, denn es handelt sich beim Holzofen um eine Sonderfeuerstelle. Außerdem muss ein Schornsteinfeger den Holzofen für die Sauna überprüfen und abnehmen. Eine Gartensauna mit Holzofen ist die traditionellste und natürlichste Form der Sauna. Weitere Vorteile sind:

  • das urige Gefühl durch Knistern und Knacken des Feuers
  • die Unabhängigkeit von Gas und Strom
  • die direkte Kostenkontrolle
  • die sehr sparsame Art der Beheizung
  • die bessere Klimabilanz von Holz als nachwachsender, natürlicher Rohstoff gegenüber Gas und Strom

Allerdings können einige Vorteile der Gartensauna mit Holzofen auch bei einer elektrischen Betriebsart erreicht werden, wenn Du zum Beispiel auf Sonnenenergie setzt.

Gartensauna mit Vorraum

Für das eigentliche Saunieren ist ein Vorraum in der Gartensauna nicht notwendig. Aber eine Gartensauna mit Vorraum hat viele Vorteile. Der Vorraum ist: 

  • Temperaturpuffer zwischen Saunaraum und Außenbereich
  • Stauraum für Handtücher, Aufgussmaterialien und Bademäntel
  • Ruheraum mit Platz für Liegen bei entsprechender Größe

Es gibt auch bei den Gartensaunen mit Vorraum viele verschiedene Modelle, aus denen Du wählen kannst. Modelle in Eckbauweise, mit Vordach oder mit kleinem oder großem Vorraum: Für welche Gartensauna mit Vorraum Du dich entscheidest, hängt von Deinem persönlichen Geschmack und dem Platz ab, den Du zur Verfügung hast.

Gartensauna mit Spiegelglas

Richtig stylisch wird die Gartensauna, wenn Du Modelle mit Spiegelglas in Deinem Garten aufstellst. Wir von gartentyp lieben ja individuelles und modernes Design, so dass wir natürlich auch diese Modelle für Dich im Angebot haben. Gartensaunen mit Spiegelglas gewähren keinen Einblick nach innen, Du kannst aber beim Saunieren nach draußen schauen. Zudem spiegelt sich die Umgebung an den Außenwänden der Sauna und lässt die Sauna in jedem Licht und zu jeder Tageszeit anders aussehen und mit der Umgebung verschmelzen. Ein echtes Highlight im Garten!

Saunabeleuchtung

Letztendlich stellt sich noch die Frage der Beleuchtung in der Gartensauna. Grelles, weißes Licht mindert die Entspannung und Erholung, ganz im Dunkeln sitzen will man aber auch nicht. Wir haben da richtig gute Ideen und Lösungen für Dich! Lichtbänder, die indirektes Licht werfen. smart gesteuert werden können und sogar die Farben wechseln, zaubern eine stimmungsvolle Atmosphäre in die Sauna. Oberlichter oder Panoramafenster lassen die Strahlen von Sonne oder Mond hineinfallen und zaubern attraktive Effekte in den Saunaraum. 

Informiere Dich über die Möglichkeiten einer eigenen Gartensauna. Ruf uns an, hinterlasse uns eine Nachricht oder komm doch einfach mal persönlich bei uns vorbei. Alle Kontaktmöglichkeit findest Du hier.

Wir machen Gartenträume wahr!