Gartenbeleuchtung mit WLAN-Steuerung

Lange Abende im grünenden und blühenden Garten, gesellige Partys auf der Terrasse und entspanntes Relaxen im Gartenpool werden mit der richtigen Beleuchtung erst so richtig schön. Und auch, wer schon einmal im Dunkeln auf seinem Gartenweg über Steine oder den nicht weggeräumten Gartenschlauch gestolpert ist, weiß eine gut positionierte Gartenbeleuchtung zu schätzen. Noch komfortabler und einfacher wird eine Gartenbeleuchtung mit intelligenten Systemen. Mach mit einer WLAN-Steuerung Deinen Garten smart! Erfahre in diesem Beitrag alles über smarte Gartenbeleuchtung, die Vorteile und wie Du Deine grüne Oase ins rechte Licht rückst.

Unser Angebot: Benötigst Du eine fachkundige Beratung? Dann entscheide Dich für unsere Gartenberatung S. Klick hier und Du gelangst direkt zum Angebot. Nach Buchung setzen wir uns telefonisch mit Dir in Kontakt. Wir freuen uns, Dich deiner smarten Gartenbeleuchtung ein ganzes Stück näher bringen zu dürfen. 

Arten von smarter Gartenbeleuchtung

Du hast die freie Wahl! Bei der Gartenbeleuchtung gibt es so gut wie keine Grenzen. Du kannst Wege beleuchten, die Terrasse mit stimmungsvollem Licht in Szene setzen, einzelne Lichtpunkte aus solitären Pflanzen ausrichten, kleine Lichtsterne in den Bäumen und Hecken funkeln lassen oder auch die Wasserfläche des Gartenpools zum Leuchten bringen. Licht schafft eine gemütliche Atmosphäre, erhellt Wege und dunkle Ecken oder zaubert dekorative Hingucker in einzelne Bereiche und Pflanzen des Gartens.

Einzelnstehende Leuchten, hängende Lampen, Lichtstreifen an den Wegen oder am Terrassendach, in den Boden eingelassene Spots oder dekorative Lampen an den Wänden – die Möglichkeiten sind vielfältig. Selbst leuchtende Möbel für die chillige Gartenlounge kannst Du mit der Fernbedienung oder dem Smartphone steuern und in verschiedenen Farben erstrahlen lassen. Mit dem großen Angebot an dekorativen Leuchten und Lichtsystemen für den Garten findet jeder Gartenliebhaber die perfekte Beleuchtung für einen wunderschönen Traumgarten in den Abendstunden und der Nacht.

Wie funktionieren smarte Gartenleuchten?

Smarte Gartenleuchten sind speziell für den Garten und Außenbereich konstruiert. Sie halten auch niedrige Temperaturen aus und trotzen mit verschiedenen IP-Schutzklassen auch Fremdkörpern wie Schmutz und Steinchen sowie Feuchtigkeit und Wasser. Leuchten, welche unter der Terrasse durch ein Dach geschützt sind, haben die IP-Schutzklasse IP 44. Außenleuchten im Freien benötigen die Schutzklasse IP67 und am Pool oder Gartenteich sollte die Schutzklasse IP 68 gewählt werden.
Smarte Gartenleuchten sind mit einer Basisstation verbunden und können mit dem Smartphone und einer passenden App gesteuert werden. Auch die Steuerung über Sprachassistenten oder eine Fernbedienung ist möglich. Dabei musst Du nicht einmal anwesend sein, denn Du kannst Zeitpläne erstellen, und das Licht geht so von ganz allein an. Praktisch für die Sicherheit im Garten sind auch Gartenleuchten, die zusätzlich mit Bewegungsmeldern ausgestattet sind. So nehmen unerwünschte Gäste schnell Reißaus. Oder aber Sie tappen dank Wegbeleuchtung und Flutlicht am Eingang, an der Garage und am Gartentor nicht im Dunkeln.

Vorteile von smarter Gartenbeleuchtung

  • immer das richtige Licht für jeden Moment
  • energiesparend durch LED-Technik
  • einfache Steuerung der Gartenbeleuchtung über WLAN und Fingertipp
  • flexibel erweiterbar
  • programmierbare Zeitpläne für die Beleuchtung
  • mehr Sicherheit auf Wegen und am Pool durch Bewegungsmelder

Nun muss das Berufungsgericht klären, ob eine unmittelbare Beeinträchtigung der Grundstücksnutzung für den Nachbarn, auf dessen Grundstück die Äste ragen, vorliegt. Liegt diese vor, dann kann der Nachbar auf die Entfernung der überhängenden Äste bestehen oder diese selbst entfernen. Und zwar auch dann, wenn die Standfestigkeit des Baumes dadurch gefährdet wird. Allerdings muss zusätzlich geprüft werden, ob nicht bestimmte naturschutzrechtliche Regelungen wie Baumschutzsatzungen oder Verordnungen das Selbsthilferecht nach § 910 BGB Absatz 1 einschränken.

Gartenbeleuchtung smart steuern mit WLAN und Bluetooth

Es gibt verschiedene Systeme und Kommunikationsstandards für die smarte Gartenbeleuchtung. Neben speziellen Systemen wie Zigbee, Philipps Hue, Ledvance Smart oder Tint, sind vor allem Gartenbeleuchtungen mit WLAN-Steuerung und Bluetooth sehr praktisch. Sie sind universell einsetzbar und können jederzeit erweitert werden. Du benötigst dafür kein separates Gateway, sondern kannst die Beleuchtung ganz einfach per Smartphone und App steuern. Das hat viele Vorteile, beispielsweise musst Du so nicht auf die Reichweiten von Funkverbindungen achten.
Wir können Deine Gartenbeleuchtung mit Bluetooth über das Casambi Modul ansprechen oder empfehlen Dir das Smart Home LOXONE. LOXONE kannst Du auch in unserer Gartenausstellung in Aktion sehen. Vereinbare am besten einen Beratungstermin mit gartentyp und wir finden gemeinsam die perfekte Gartenbeleuchtung mit WLAN-Steuerung für Deinen Garten.

Smarte Gartenbeleuchtung mit WLAN-Steuerung vom Profi

Haben Dich die vielen Vorteile von einer smarten Gartenbeleuchtung mit WLAN-Steuerung und Bluetooth überzeugt? Dann musst Du dir jetzt nur noch Gedanken über das Lichtkonzept in Deinem Garten machen. Möchtest Du nur ein paar einzelne Spots und eine Hängelampe an der Terrasse platzieren, ist dieses Vorhaben sicher schnell umgesetzt. Für ein ganzheitliches Konzept aus Licht und Farben aber sind wir jederzeit für Dich da. Wir planen mit Dir gemeinsam Deinen Traumgarten aus Licht, finden Hingucker, die mit solitären Leuchten angestrahlt werden können, entwickeln Ideen für die Wegbeleuchtung und bringen Deinen Gartenpool mit kreativen Lichtkonzepten zum Strahlen.

Nimm Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns darauf, Deinen Garten zu einer traumhaften Wohlfühloase zu machen!